Manuelle Therapie

Manualtherapeuten sind Physiotherapeuten, die sich in einer aufbauenden, zertifizierten Ausbildung für eine kompetente Behandlung von orthopädischen Krankheitsbildern spezialisiert haben.

Patienten die an Erkrankungen leiden, die das Bewegungssystem betreffen können sich vom Arzt Manuelle Therapie (MT) verordnen lassen; z.B. bei:

- Gelenkbeschwerden
- Beschwerden an der Wirbelsäule
- Arthrosen, Rheuma
- Frakturen
- Operationen

Ziel der manuellen Therapie ist es, dass Zusammenspiel zwischen Gelenken, Nerven und Muskeln wieder herzustellen. In der Behandlung mobilisiert die Therapeutin eingeschränkte bzw. blockierte Gelenke durch sanfte Techniken oder stabilisiert überbewegliche, instabile Gelenke durch individuelle Übungen.